Häufige Fragen zur Praktikumsförderung

Allgemeine Fragen zur Förderung

  • Für welche Schulen kann ich die Förderung erhalten? Gibt es bestimmte Partnerschulen?
    Die Förderung kann für Blockpraktika an allen Schulen in sächsischen Bedarfsregionen gezahlt werden, für die auch der Anwärtersonderzuschlag gilt. Hier geht’s zur Karte der Bedarfsregionen (Quelle: SMK): (Praktika an Grundschulen in Chemnitz werden nachrangig behandelt, da hier der Bedarf nicht so hoch ist.)
  • Kann ich die Förderung für mehrere Praktika erhalten?
    Ja, prinzipiell kann die Förderung für beide Blockpraktika gewährt werden. Voraussetzung ist, dass es sich um Pflichtpraktika handelt. Jedoch entscheiden wir hier im Einzelfall, ob das Förderziel erfüllt wird, eine Bindung an Bedarfsregionen zu stärken bzw. Schulen/Regionen als potenzielle Arbeitsorte kennenzulernen. In diesem Sinne sollte das zweite Praktikum an einer anderen Schule absolviert werden als das erste. Zudem berücksichtigen wir die allgemeine Bewerbungslage (Anzahl Anträge, erste Förderung etc.). Ggf. setzen wir Zweitförderungen daher zunächst auf die Warteliste.
  • Kann ich die Förderung auch für das Referendariat erhalten?
    Nein, die Förderung ist nur für Blockpraktika vorgesehen.
  • Kann ich die Förderung erhalten, wenn ich das Praktikum in einem anderen Bundesland im ländlichen Raum absolviere?
    Nein, die Praktikumsförderung gibt es nur für Praktika in Sachsen. Die Finanzierung erfolgt über das Sächsische Staatsministerium für Kultus.
  • Kann ich auch eine Förderung erhalten, wenn ich in einem anderen Bundesland studiere, mein Praktikum aber in Sachsen absolviere?
    Ja, lediglich die Praktikumsschule muss in einer sächsischen Bedarfsregion liegen.
  • Kann ich die Förderung auch für die SPÜ erhalten?
    Nein, aktuell ist die Praktikumsförderung nur für Blockpraktika möglich.

Antragstellung & Bewilligung

  • Bis wann muss ich mich bewerben?
    Die erste Frist zur Antragstellung liegt in der Regel etwa parallel zur Abgabe der Platzwünsche im Praktikumsportal. Die Fristen für das aktuelle Semester veröffentlichen wir hier: https://www.perspektive-land.de/in-den-regionen/unterstuetzung-praktika/  
    Bewilligungen stellen wir bei eindeutigen Anträgen sofort aus. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, innerhalb der zweiten Frist einen Antrag zu stellen.  
  • Kann ich auch nach Ablauf der Frist noch einen Antrag stellen?
    Ja, eine Antragstellung nach der Frist ist möglich, jedoch können wir Anträge nur bei vorhandenen Restmitteln bewilligen.
  • Wie schnell erhalte ich nach der Antragstellung eine Zusage/Absage?
    Wir bemühen uns, im Sinne der Planungssicherheit Ihnen zeitnah eine Rückmeldung zu geben. Spätestens nach Ablauf der Bewerbungsfrist senden wir Ihnen eine Mitteilung (Zusage/Absage/Warteliste). Bewilligungen versenden wir bei eindeutigen Anträgen sofort nach Prüfung. Sollten Fördervoraussetzungen nicht erfüllt sein, versenden wir zügig die Absage.
  • Ich habe einen Fehler im Antrag gemacht. Kann ich meinen Antrag nachträglich ändern?
    Senden uns bei Änderungen bitte eine Mail an perspektive.land(at)dkjs.de bzw. an Ihre jeweilige Bearbeiterin.

Übernachtungskostenförderung

  • Muss ich vor der Antragstellung schon eine Unterkunft am Praktikumsort gebucht haben?
    Nein, Sie können einen Antrag stellen, bevor Sie eine Unterkunft buchen. Falls Sie bei Antragstellung bereits eine Unterkunft haben, geben Sie gerne im Antrag auch schon die Höhe der Kosten an.
  • Muss ich mich selbst um die Unterkunft kümmern?
    Ja, die Suche und Buchung der Unterkunft liegt in der eigenen Verantwortung. Die Kosten werden im Nachgang (teil-)erstattet.
  • Wo finde ich geeignete Unterkünfte?
    Für die Unterkunftssuche haben wir Tipps und Hinweise sowie konkrete Unterkünfte in Bedarfsregionen in einer Broschüre zusammengestellt: https://www.perspektive-land.de/fileadmin/user_upload/1_PerLa_tipps_unterkuenfte_web.pdf
  • Sollten Sie darüber hinaus Unterstützung bei der Suche benötigen, kommen Sie gern auf uns zu. Wir kennen ggf. weitere Übernachtungsmöglichkeiten.
  • Können Kosten auch erstattet werden, wenn die Unterkunft nicht direkt am Ort der Praktikumsschule liegt (zum Beispiel wenn es in dem Ort keine Unterkunft gibt)?
    Ja, wenn Sie im Ort keine (günstige) Unterkunft finden, können Sie auch in der Nähe übernachten. Jedoch können wir für die tägliche Fahrt zur Schule keine Pendelkosten erstatten.
  • Wenn ich an den Wochenenden nach Hause fahren muss (zum Beispiel um zu arbeiten), kann ich hierfür Fahrtkosten erstattet bekommen?
    Nein, die Reisekosten werden nur für die einmalige An-/Abreise zwischen Wohnort und Praktikumsort erstattet.
  • Was passiert, wenn meine Unterkunft mehr als 25 €/Nacht kostet?
    Sie erhalten in diesem Fall 25 €/Nacht erstattet, den Rest müssen Sie selbst übernehmen.
  • Ich habe eine Unterkunft am Praktikumsort, benötige aber zusätzlich ein Monatsticket für den täglichen Schulweg. Kann ich zusätzlich zu den Übernachtungskosten auch das Monatsticket erstattet bekommen?
    Nein, wir können nur entweder Übernachtungs- oder Pendelkosten erstatten. Pendelkosten können (hier anstelle von Übernachtungskosten) gefördert werden, wenn die Strecke zwischen Unterkunft und Schule mindestens 25 km beträgt.
  • Ich wohne während des Praktikums kostenfrei bei meinen Eltern. Kann ich trotzdem eine Förderung erhalten?
    Wenn Sie eine private kostenfreie Unterkunft am Praktikumsort oder in der Nähe (unter 25 km Entfernung zur Schule) haben, können wir Ihnen die Kosten für die einmalige An-/Abreise vom Wohnort während des Semesters zur Unterkunft während des Praktikums erstatten. Ab 25 km Entfernung zur Schule können Pendelkosten beantragt werden.

Reisekostenförderung

  • Wie finde ich die günstigsten ÖPNV-Tarife? Gibt es Ermäßigungen für Studierende?
    Um den günstigsten ÖPNV-Tarif zu finden, beachten Sie bitte drei Fragen:
    1. Deckt der Geltungsbereich Ihres Semestertickets einen Teil der Strecke zur Praktikumsschule ab? (z.B. Leipzig – Narsdorf)?
    2. Können Sie – anstelle von Einzelfahrten – eine Zeitkarte nutzen? Die meisten Verkehrsverbünde oder auch die Deutsche Bahn bieten Monatskarten an (https://www.bahn.de/angebot/pendler/wochen_monatskarten).
    3. Können Sie als Studierende den ermäßigten Tarif nutzen (z.B. Schülermonatskarte)? Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (z.B. beim Serviceschalter), welches der günstigste Tarif ist und welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen, um eine Ermäßigung zu erhalten.
  • Welche Unterlagen und Nachweise benötige ich für die Abrechnung?
    Bei der Abrechnung im Nachgang des Praktikums reichen Sie folgende Unterlagen ein:
    • Reisekostenformular, ausgefüllt und unterschrieben (Vordruck erhalten Sie von uns)
    • Praktikumsbestätigung, ausgefüllt und von Schulleitung unterschrieben (Vorlage erhalten Sie von uns)
    • Bei Übernachtungskosten: Kostenbeleg Unterkunft (i. d. R. Rechnung, Mietvertrag, Quittung/Zahlungsbeleg)
    • Bei ÖPNV-Nutzung: Bahn-/Bustickets (bestenfalls Originalticket mit Zangenabdruck; notfalls Ausdruck von Handytickets)
    • Ggf. Erläuterungsblatt, z. B. mit Erklärungen zum Reiseverlauf
  • Muss ich Tankquittungen einreichen?
    Nein, Reisekosten mit dem PKW werden mit einer Kilometerpauschale von 0,17 €/km erstattet.
  • Ich musste verkehrsbedingt einen Umweg fahren – kann ich für die zusätzlichen Kilometer abrechnen?
    Bitte dokumentieren Sie die Abweichungen (Anzahl Tage, zusätzliche Kilometer, Gründe), zum Beispiel mit Links zu angekündigten Baustellen, Screenshots der gefahrenen Strecke etc. Reichen Sie die Erläuterungen auf einem separaten Blatt mit der Abrechnung ein. Der abweichende Reiseverlauf muss nachvollziehbar sein.
  • Wann erfolgt die Abrechnung?
    Die Abrechnung erfolgt nach Abschluss des Praktikums. Bitte senden Sie uns die Abrechnungsunterlagen zeitnah zu. Die Frist für das aktuelle Semester senden wir Ihnen vorab per Mail (in der Regel ca. 3 Wochen nach Ende des Praktikumszeitraums). Je früher Sie die Abrechnung an uns senden, umso eher können wir sie prüfen und uns mit evtl. Rückfragen bei Ihnen melden.  
  • Wann erhalte ich die Erstattung?
    Bitte beachten Sie, dass der Abrechnungsprozess mehrere Wochen in Anspruch nehmen kann. Wir bitten um etwas Geduld.
  • Erhalte ich eine Bestätigung, wenn meine Abrechnung eingegangen ist?
    Nein, das können wir aufgrund der Vielzahl der Abrechnungen nicht leisten. Sollte Ihre Abrechnung jedoch nicht fristgerecht eingehen, melden wir uns bei Ihnen. Bitte machen Sie sicherheitshalber ein Foto oder Scan Ihrer Unterlagen, bevor Sie sie versenden.